Krisenhilfe Sorgentelefon 0732/2177

Achtung: dieser Eintrag ist nicht mehr aktuell!

Foto für Krisenhilfe Sorgentelefon 0732/2177

 

Die Corona-Pandemie stellt uns alle vor neue Herausforderungen, die mit vielen Sorgen und Gedanken verbunden sein können. Da kann es wichtig und hilfreich sein, mit jemandem zu reden. Am Krisentelefon sitzen ExpertInnen, die gerne für Sie da sind, Ihnen zuhören und Sie unterstützen, wenn …

… Sie sich Sorgen machen, weil jemand in Ihrer Familie an COVID 19 erkrankt ist

… Sie traurig sind, weil eine/ein nahe/r Angehörige/r oder FreundIn an COVID 19 verstorben ist

… Sie sich Sorgen um Ihren Arbeitsplatz machen

… Sie um die Gesundheit Ihrer Familie besorgt sind

… es Sie belastet, weil zu Hause so viel gestritten wird

… Sie sich mit der Lernsituation Ihrer Kinder überfordert fühlen

… Sie verzweifelt sind, weil Sie Ihre/Ihren Angehörige/n nicht besuchen können

… Sie das Haus nicht verlassen dürfen und Ihnen die Decke auf den Kopf fällt

… Sie jetzt Ihrer beruflichen Tätigkeit unter großer Belastung nachgehen

… Sie nicht wissen, wie es weitergehen soll

… das Zusammenleben zu Hause eskaliert und es zu Gewalt kommt

… Sie sich überfordert fühlen, z. B. Homeoffice und Kinderbetreuung unter einen Hut zu bekommen

… wenn Sie sich einsam fühlen

 

Wie bisher sind wir auch jetzt bei allen anderen akuten Krisensituationen, suizidalen Krisen und nach traumatischen Ereignissen für Sie da. Auch im Rahmen der Onlinekrisenberatung https://beratung-krisenhilfeooe.at/login

Datei herunterladen (213 KB) - .PDF

25.03.2020