OÖ. Tourismusgesetz 2018 Information zur Freizeitwohnungspauschale

Achtung: dieser Eintrag ist nicht mehr aktuell!

Info

Im Tourismusgesetz 2018 wurden die Tourismusabgaben neu geregelt. Laut neuer Rechtslage müssen die Eigentümer einer Wohnung in ganz Oberösterreich eine jährliche Pauschale entrichten, wenn in der betreffenden Wohnung länger als 26 Wochen keine Person ihren Hauptwohnsitz gemeldet hatte. Keine Abgabenpflicht besteht, wenn die Wohnung überwiegend für einen der folgenden Zwecke benötigt wird:
•    Als Gästeunterkunft
•    Zur Erfüllung der Schulpflicht oder zur Absolvierung einer Lehre
•    Zur Ableistung des Wehr- und Zivildienstes
•    Pendlerwohnungen und Dienstwohnungen
Die Freizeitwohnungspauschale wird künftig auch für leerstehende Wohnungen eingehoben.

Nähere Informationen entnehmen Sie bitte dem Anhang

Tourismusgesetz OÖ 2018 (74 KB) - .PDF

08.09.2021